Eintrag vom 05.11.2020
Angebotsnr. 558/2020

Zwei Wissenschaftliche Mitarbeiterinnen / Wissenschaftliche Mitarbeiter (w/m/d)

Stelle ist zu besetzen ab: 01.01.2021

Beschreibung

Um klimaschädliche Emissionen zu reduzieren, werden edelmetallbasierte Katalysatoren eingesetzt. Die Umsetzung der Schadstoffe sollte idealerweise bei allen Betriebsbedingungen möglichst vollständig stattfinden, was für die heutige Emissionskontrolle noch immer eine Herausforderung darstellt. Dazu kommen Alterungs- und Vergiftungserscheinungen des Katalysators, welche sich negativ auf dessen Aktivität auswirken. 

Um die während der Umsetzung der Schadstoffe ablaufenden physikalischen und chemischen Vorgänge besser zu verstehen, wird eine Reihe von Forschungsprojekten durchgeführt. Zu deren Bearbeitung wird am Institut die ganze Bandbreite moderner Methoden angewandt. Diese reichen von der Präparation neuer Katalysatoren über deren Charakterisierung bis hin zu kinetischen Tests unter anwendungsnahen Betriebsbedingungen. Die experimentellen Arbeiten werden durch numerische Simulation und Modellierung vervollständigt.

Es besteht die Möglichkeit zur berufsbegleitenden Promotion.

Persönliche Qualifikation

Sie verfügen über ein wissenschaftliches Hochschulstudium (Diplom (Uni)/Master) im Bereich Chemie, Chemieingenieurwesen, Physik oder Maschinenbau, welches Sie mit sehr guten Leistungen abgeschlossen haben. Neben der fachlichen Eignung bringen Sie Selbstorganisation für das wissenschaftliche Arbeiten mit. 

Entgelt

EG 13, sofern die fachlichen und persönlichen Voraussetzungen erfüllt sind. 

Organisationseinheit

Institut für Katalyseforschung und -technologie (IKFT)
Vertragsdauer

3 Jahre

Bewerbungsfrist bis

04.12.2020

Fachliche/r Ansprechpartner/in

Fachliche Auskünfte erteilt Ihnen gerne Herr Dr. Hettel, Tel. 0721 608-44269.


Zur Bewerbung Zur offiziellen Anzeige

Art der Anzeige
  • befristete Anstellung
Gesuchter Karrierestatus
  • Berufserfahrene/r > 2 Jahre
Arbeitsregion
  • Karlsruhe und Umgebung
Unternehmensbereich
  • Sonstige Bereiche
Sprache am Arbeitsplatz
  • Deutsch
Art des Unternehmens
  • Wissenschaftliche Einrichtung

Ansprechperson

Herr Ralf Gehringer
Campus Nord Personalservice (PSE)
Deutschland
Tel: +49 721 608-24807
E-Mail: Melden Sie sich bitte an,
um die E-Mail Adresse lesen zu können
Anschrift

KIT

Campus Nord Personalservice (PSE)



Telefon: +49 721 608-24807


Top Jobs

Events