Eintrag vom 26.11.2020
Angebotsnr. 1047

Akademische Mitarbeiterin/Akademischer Mitarbeiter (w/m/d)

Stelle ist zu besetzen ab: 01.01.1970

Beschreibung

 Der THINKTANK Industrielle Ressourcenstrategien greift die gesellschaftlichen Herausforderungen des 21. Jahrhunderts auf und begegnet ihnen durch neue wissenschaftliche Ansätze und effiziente Technologien, die Impulse für Innovation und neue Marktchancen eröffnen. Neben anderen Projekten führt der THINKTANK das Projekt „Technologie- und Trendanalyse für einen zukünftigen, minimalinvasiven Bergbau“ durch. Das Projekt hat eine Laufzeit bis 31.12.2021. Eine Verlängerung bis zum 30.06.2022 wird angestrebt.

Ihre Aufgabe wird sein, das Projekt „Technologie- und Trendanalyse für einen zukünftigen, minimalinvasiven Bergbau“ weiter zu entwickeln und erfolgreich zum Abschluss zu bringen.

Aufgabengebiet:

  • Analyse des momentanen Standes von digitalen Technologien in der rohstoffgewinnenden Industrie und ihren Zulieferern in Deutschland und Baden-Württemberg
  • Untersuchungen des Bedarfes und des Potenziales in der rohstoffgewinnenden Industrie in Deutschland und Baden-Württemberg in Bezug auf Rohstoffeffizienz und Marktchancen
  • Erarbeitung von Vorschlägen für zukünftige Forschungs- und Entwicklungsschwerpunkte gemeinsam mit der Rohstoff-, Fahrzeug- und Analytikindustrie
  • Berichterstattung gegenüber den Mitgliedern des THINKTANK und möglichen Projektpartnern
  • Verfassung eines Endberichts

Persönliche Qualifikation

Sie verfügen über:

  • Master, Promotion (PhD) oder äquivalente Erfahrung mit Bezug zum Rohstoffmanagement und Ressourceneffizienz mit einem relevanten Studium in Bergbau-, Rohstoff-, Aufbereitungsingenieurwesen, Geologie oder Georessourcenmanagement
  • Wissen und erste Erfahrungen über Einsatzmöglichkeiten von digitalen Technologien in der rohstoffgewinnenden Industrie
  • Erfahrung bei der selbständigen Organisation und dem Management von wissenschaftlichen Projekten
  • Fähigkeit zum interdisziplinären und internationalen Teamwork und der Kommunikation mit dem interdisziplinären Umfeld im THINKTANK

EG 13, sofern die fachlichen und persönlichen Voraussetzungen erfüllt sind. 

Organisationseinheit

KIT-Zentrum Klima und Umwelt
Vertragsdauer

befristet bis zum 31.12.2021

Bewerbungsfrist bis

21.12.2020

Fachliche/r Ansprechpartner/in

Fachliche Auskünfte erteilt Ihnen gerne Herr Dr. Klaus Steinmüller, E-Mail: klaus.steinmüller@kit.edu, Tel.: 0721/608-41371.

 


Zur Bewerbung Zur offiziellen Anzeige

Art der Anzeige
  • befristete Anstellung
Gesuchter Karrierestatus
  • Berufserfahrene/r > 2 Jahre
Arbeitsregion
  • Karlsruhe und Umgebung
Unternehmensbereich
  • Sonstige Bereiche
Sprache am Arbeitsplatz
  • Deutsch
Art des Unternehmens
  • Wissenschaftliche Einrichtung

Ansprechperson

Frau Marion Brückner
Campus Süd Personalservice (PSE)
Deutschland
E-Mail: Melden Sie sich bitte an,
um die E-Mail Adresse lesen zu können
Anschrift

KIT

Campus Süd Personalservice (PSE)





Top Jobs

Events