Eintrag vom 25.11.2020
Angebotsnr. 1045

Akademische Mitarbeiterin/Akademischer Mitarbeiter, Doktorandin/Doktorand (w/m/d)

Stelle ist zu besetzen ab: 01.01.1970

Beschreibung

In Ihrer Forschung befassen Sie sich mit der Entwicklung von neuartigen Betriebsführungs­konzepten zur Steigerung von Leistung und Lebensdauer von PEM-Brennstoffzellen.

Dabei werden sie Teil der neu gegründeten Nachwuchsgruppe „Emissionsfreie Mobilität“. Diese verfolgt die Vision einer hocheffizienten und langfristig stabilen Brennstoffzellentechnologie. Hierbei soll insbesondere der Einsatz in mobilen Anwendungen mit hoher Dynamik und Leistungsdichte erforscht werden. Der Einsatz von modernen Produktionsverfahren, wie der additiven Fertigung ermöglicht es Forschungsergebnisse frühzeitig anhand von Prototypen zu erzeugen und zu validieren.

Ihre Aufgaben

  • Entwicklung eines Prüfstandskonzepts für die Erprobung von Betriebsführungen für PEM-Brennstoffzellensysteme
  • Sensorgestützte Überwachung der Betriebszustände auf Zell- und Stackebene
  • Erstellung eines Systemmodells zur Untersuchung von Regelungen und Betriebsführungen
  • Entwurf und Implementierung von HiL/XiL-Ansätzen für die Entwicklung modellgestützter Betriebsführungen
  • Messtechnischer Abgleich und Validierung zwischen Modell und Experiment
  • Ausarbeitung und Betreuung von Übungen und Lehrveranstaltungen sowie von Bachelor- und Masterarbeiten

Das abschließende Ziel Ihrer wissenschaftlichen Tätigkeiten in unserem Team ist Ihre Promotion.

Persönliche Qualifikation

Sie verfügen über einen überdurchschnittlichen Universitäts- oder Fachhochschulabschluss (Dipl.-Ing. oder Master) im Bereich Elektrotechnik, Maschinenbau oder Verfahrenstechnik. Sie haben profunde Kenntnisse der englischen als auch deutschen Sprache in Wort und Schrift und zeichnen sich durch Teamfähigkeit sowie eine selbständige, systematische und engagierte Arbeitsweise aus. Zudem besitzen Sie ein gutes Abstraktionsvermögen, eine hohe Lernbereitschaft über die Grenzen Ihrer fachlichen Ausbildung hinaus und gehen methodisch vor. Vorkenntnisse im Bereich der Thermodynamik, der technischen Mechanik, Entwicklungs- und Validierungsmethoden sind wünschenswert, jedoch keine Voraussetzung.

Entgelt

EG 13, sofern die fachlichen und persönlichen Voraussetzungen erfüllt sind. 

Organisationseinheit

Institut für Produktentwicklung (IPEK)
Vertragsdauer

befristet für ein Jahr

Bewerbungsfrist bis

23.12.2020

Fachliche/r Ansprechpartner/in

Fachliche Auskünfte erteilt Ihnen gerne Frau Kauffmann-Weiß Tel.: 0721/608-46839, E-Mail: sandra.kauffmann-weiss@kit.edu.

 


Zur Bewerbung Zur offiziellen Anzeige

Art der Anzeige
  • befristete Anstellung
Gesuchter Karrierestatus
  • Berufserfahrene/r > 2 Jahre
Arbeitsregion
  • Karlsruhe und Umgebung
Unternehmensbereich
  • Sonstige Bereiche
Sprache am Arbeitsplatz
  • Deutsch
Art des Unternehmens
  • Wissenschaftliche Einrichtung

Ansprechperson

Frau Marion Brückner
Campus Süd Personalservice (PSE)
Deutschland
E-Mail: Melden Sie sich bitte an,
um die E-Mail Adresse lesen zu können
Anschrift

KIT

Campus Süd Personalservice (PSE)





Top Jobs

Events