IAI 03-21 Masterarbeit zum Thema: Anomaliedetektion für die Erfassung von Zustandsänderungen bei Brücken in radar-basierten Verschiebungssignalen

Eintrag vom 02.06.2021
Angebotsnr. IAI 03-21
Stelle ist zu besetzen ab: offen/nach Absprache

Beschreibung

Das vom Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) geförderte Projekt „Eventbasierte Zustandserfassung und -bewertung von Brücken basierend auf Radar-Sensorik“ (ZEBBRA) erarbeitet einen nicht-invasiven und mobilen Mess- und Methodenansatz zur Erfassung und Analyse des Brückenzustandes während des laufenden Betriebes. Das Projekt wird mit weiteren Partnern bearbeitet. Die Aufgabe vom IAI beinhaltet die Entwicklung von Algorithmen zur Zustandserkennung von Brücken. Die Erfassung und Bewertung des Zustandes (wie zum Beispiel Schäden) der Brückendynamik anhand von Einzelüberfahrten über eine Brücke gestaltet sich in der Praxis als schwierig.

Aufgabe der Masterarbeit ist es auf Basis vorliegender Mess- und Simulationsdaten für Einzelüberfahrten für die vertikale und horizontale Verschiebung einzelner Brückenpunkte geeignete Features zu generieren, sowie die Features auf ihre Tauglichkeit für die Anomaliedetektion (Detektion von Beschädigungen der Brücke aufgrund Alterung oder anderer Einflüsse) zu untersuchen. Dabei sollen Verfahren des maschinellen Lernens eingesetzt werden.

Aufgaben:

  • Literaturrecherche
    • zur Anomaliedetektion in Strukturen und
    • zu geeigneten Features für die rückenzustandsüberwachung,
    • sowie zu maschinellen Lernverfahren.
  • Entwicklung neuer Features.
  • Vergleich und Bewertung der neuen Features mit Standardverfahren anhand
    • des analytischen Biegebalkens,
    • FEM-Simulationen sowie
    • Messdaten.
  • Dokumentation der Arbeit.
  • Implementierung der Verfahren in Matlab oder Python.

Persönliche Qualifikation

  • Erfahrung mit Verfahren des maschinellen Lernens.
  • Programmiererfahrung in Matlab oder Python.

Organisationseinheit

Institut für Automation und angewandte Informatik (IAI)
Vertragsdauer

6 Monate nach Studienordnung

Fachliche/r Ansprechpartner/in

Fachliche Auskünfte erteilt Ihnen gerne Andreas Döring, andreas.doering@kit.edu


Zur Bewerbung Zur offiziellen Anzeige

Art der Anzeige
  • Befristete Anstellung
Gesuchter Karrierestatus
  • Berufserfahrene/r > 2 Jahre
Arbeitsregion
  • Karlsruhe und Umgebung
Unternehmensbereich
  • Sonstige Bereiche
Sprache am Arbeitsplatz
  • Deutsch
Art des Unternehmens
  • Wissenschaftliche Einrichtung


Top Jobs