Eintrag vom 31.08.2020
Angebotsnr. ETI 05-20

ETI 05-20 Bachelor-/Masterarbeit zum Thema: Entwicklung eines Verfahrens zur Bestimmung der Restkapazität von Heimspeichersystemen anhand von Betriebsdaten

Stelle frei: Ab sofort

Beschreibung

Elektrische Energiespeicher in Verbindung mit erneuerbaren Energien können einen entscheidenden Beitrag zur Strombereitstellung und zur Erreichung der Ziele der Energiewende liefern. Dabei werden sie sowohl als Industrie- und Gewerbespeicher als auch als Heimspeicher in Einfamilienhäusern eingesetzt. Vor allem der Heimspeichermarkt ist in den letzten Jahren stark gewachsen. Durch den Betrieb der Systeme altert die Batterie und der nutzbare Energieinhalt der Batterie nimmt ab. Diese Abnahme wird über den SOH angegeben und in der Regel durch das BMS bestimmt. In den vergangenen Jahren sind immer wieder Fälle aufgetreten, bei denen der Betreiber von Heimspeichersystemen den nutzbaren Energieinhalt als niedriger eingestuft haben als vom Hersteller angegeben. Um in solchen Fällen Klarheit zu schaffen, müssen Systeme bisher aufwendig im Labor vermessen werden. Sehr viel einfacher wäre es, wenn anhand der Betriebsdaten der Systeme eine Bestimmung des aktuellen nutzbaren Energieinhalts möglich wäre. Ein entsprechendes Verfahren soll in der Arbeit entwickelt werden. 

In der Arbeit soll ein Verfahren entwickelt werden mit dem sich anhand von Betriebsdaten der nutzbare Energieinhalt eines Heimspeichersystems bestimmen lässt. Dafür kann auf umfangreiche Betriebsdaten von ca. 20 Heimspeichersysteme zurückgegriffen werden. Diese werden am Batterietechnikum seit 2016 in 16 Testständen im Dauerbetrieb betrieben. Das Verfahren soll im Anschluss in eine bereits bestehende Software zur Bestimmung der Performance von Heimspeichersystemen integriert werden. Bewertet werden soll im Anschluss, welche Zustände während des Betriebs den größten Einfluss auf die Alterung der Batterien hatten.

Persönliche Qualifikation

Studienfachrichtung: Elektrotechnik, Maschinenbau, Verfahrenstechnik

Organisationseinheit

Elektrotechnisches Institut (ETI)

Vertragslaufzeit

3-6 Monate nach Studienordnung

Fachliche Ansprechpartnerin

Fr. Nina Munzke, nina.munzke@kit.edu

Tel.: 0721 / 608 2828


Zur Bewerbung Zur offiziellen Anzeige

Art der Anzeige
  • befristete Anstellung
Gesuchter Karrierestatus
  • Berufserfahrene/r > 2 Jahre
Arbeitsregion
  • Karlsruhe und Umgebung
Unternehmensbereich
  • Sonstige Bereiche
Sprache am Arbeitsplatz
  • Deutsch
Art des Unternehmens
  • Wissenschaftliche Einrichtung

Ansprechperson

Frau Ann-Kathrin Schaber
Personalentwicklung und Berufliche Ausbildung (PEBA) - Abteilung Berufliche Ausbildung
Deutschland
E-Mail: Melden Sie sich bitte an,
um die E-Mail Adresse lesen zu können
Anschrift

KIT

Personalentwicklung und Berufliche Ausbildung (PEBA) - Abteilung Berufliche Ausbildung





Top Jobs

Events