Eintrag vom 09.11.2020
Angebotsnr. 572/2020

Juristin/Jurist (w/m/d)

Stelle frei: Ab sofort

Beschreibung

Sie arbeiten wissenschaftlich im BMWi-Projekt TRANSENS mit. Hierzu kommentieren Sie Rechtsvorschriften des Standortauswahlgesetzes, analysieren bestehende Rechtsvorschriften, werten Gesetzgebungsmaterialien aus und entwickeln hieraus rechtspolitische Vorschläge. Die Erarbeitung von Materialien und Vorträgen sowie die Erstellung von Publikationen gehören ebenfalls in Ihr Aufgabengebiet. Es besteht die Möglichkeit zur interdisziplinären Zusammenarbeit und zur transdisziplinären Forschung mit Bürgerinnen und Bürgern.

Persönliche Qualifikation

Sie verfügen über das erste juristische Staatsexamen und Fachkenntnisse im Staats- und Verwaltungsrecht. Die Bereitschaft zur Mitarbeit in einem interdisziplinären Projektteam setzen wir voraus. Fachkenntnisse auf dem Gebiet Umwelt- und Planungsrecht sind von Vorteil. Sehr gutes Ausdrucksvermögen in Wort und Schrift runden Ihr Profil ab.

Entgelt

EG 13, sofern die fachlichen und persönlichen Voraussetzungen erfüllt sind. 

Organisationseinheit

Institut für Technikfolgenabschätzung und Systemanalyse (ITAS)
Vertragsdauer

befristet bis 30.09.2024

Bewerbungsfrist bis

11.12.2020

Fachliche/r Ansprechpartner/in

Fachliche Auskünfte erteilt Ihnen gerne Herr apl. Prof. Dr. Smeddinck, Tel. 0721 608-23737.


Zur Bewerbung Zur offiziellen Anzeige

Art der Anzeige
  • befristete Anstellung
Gesuchter Karrierestatus
  • Berufserfahrene/r > 2 Jahre
Arbeitsregion
  • Karlsruhe und Umgebung
Unternehmensbereich
  • Sonstige Bereiche
Sprache am Arbeitsplatz
  • Deutsch
Art des Unternehmens
  • Wissenschaftliche Einrichtung

Ansprechperson

Frau Katja Wenz
Campus Nord Personalservice (PSE)
Deutschland
Tel: +49 721 608-24807
E-Mail: Melden Sie sich bitte an,
um die E-Mail Adresse lesen zu können
Anschrift

KIT

Campus Nord Personalservice (PSE)



Telefon: +49 721 608-24807


Top Jobs

Events