Eintrag vom 09.11.2020
Angebotsnr. 575/2020

Materialwissenschaftlerin / Materialwissenschaftler (w/m/d)

Stelle frei: Ab sofort

Beschreibung

Die Langlebigkeit und Leistungsfähigkeit von Batterien wird maßgeblich durch Grenzflächen an den Elektroden beeinflusst. Ein umfängliches Verständnis der sich bildenden Interphasen könnte zu besseren und nachhaltigeren Batteriechemien führen. Im Rahmen Ihrer Tätigkeit werden Sie daher die vollautomatisierte Datenanalyse für Hochdurchsatzelektrochemie an Batteriegrenzflächen erstellen. Das Forschungsthema baut hierbei auf einem klassischen Hochdurchsatzscreening (mit am Lehrstuhl vorhandenen Elektrochemierobotern) auf und erweitert es um eine nachgelagerte vollautomatisierte Datenauswertung. Ihre Arbeit gliedert sich in einen größeren Forschungsverbund ein, indem die von Ihnen gewonnenen Daten und Auswertungen den Projektpartnern helfen bessere Entscheidungsprozesse hinsichtlich der Eignung verschiedener Batterieelektrolyte zu treffen. Hierbei soll ein großer Schwerpunkt auf die Korrelation zu Funktionseigenschaften von Batterien hergestellt werden, um z.B. sogenannte Struktur-Wirkungsbeziehungen von organischen Batterieelektrolyten und Graphit/NMC Elektroden herzustellen. Dieses Forschungsvorhaben findet in einem hochintegrierten Projekt statt und wird neben der Elektrochemie auch Aspekte der Betriebsorganisation und der Informatik beinhalten. Die Möglichkeit der Promotion zusätzlich zur wissenschaftlichen Tätigkeit ist gegeben. Der Arbeitsplatz befindet sich in Ulm.

Persönliche Qualifikation

Sie verfügen über ein abgeschlossenes Hochschulstudium (Diplom (Uni)/ Master) der Fachrichtung Chemie oder Chemieingenieurwesen bzw. einer vergleichbaren Qualifikation. Sie bringen eine hohe Motivation in der Durchführung von elektrochemischen Experimenten und deren Auswertung mit. Fundierte Kenntnisse in der organischen Synthesechemie, der physikalischen Chemie und der Elektrochemie sind ebenso erwünscht wie Erfahrung in der Programmierung mit Python sowie sehr gute Deutsch- und Englischkenntnisse in Wort und Schrift.

Entgelt

EG 13, sofern die fachlichen und persönlichen Voraussetzungen erfüllt sind.

Organisationseinheit

Helmholtz-Institut Ulm für Elektrochemische Energiespeicherung (HIU)
Vertragsdauer

befristet bis 31.08.2023

Bewerbungsfrist bis

29.11.2020

Fachliche/r Ansprechpartner/in

Fachliche Auskünfte erteilen Ihnen gerne Herr Prof. Dr. Stein, Telefon +49 (0)731 50 34507 oder e-mail: helge.stein@kit.edu


Zur Bewerbung Zur offiziellen Anzeige

Art der Anzeige
  • befristete Anstellung
Gesuchter Karrierestatus
  • Berufserfahrene/r > 2 Jahre
Arbeitsregion
  • Karlsruhe und Umgebung
Unternehmensbereich
  • Sonstige Bereiche
Sprache am Arbeitsplatz
  • Deutsch
Art des Unternehmens
  • Wissenschaftliche Einrichtung

Ansprechperson

Herr Patrick Dolzinski
Campus Nord Personalservice (PSE)
Deutschland
Tel: +49 721 608-24807
E-Mail: Melden Sie sich bitte an,
um die E-Mail Adresse lesen zu können
Anschrift

KIT

Campus Nord Personalservice (PSE)



Telefon: +49 721 608-24807


Top Jobs

Events