Optimierung eines Verfahrens zur Ausschussminimierung in der Batterieproduktion

Entry from the 04.07.2024
Position number 117168
Job vacancy: From now on

Description

Das Kalandrieren ist für eine optimale Performance von Batteriezellen unerlässlich. Gleichzeitig erfährt die Elektrode eine hohe mechanische Beanspruchung durch das Verdichten der Beschichtung und die mehrfachen Umlenkungen der Bahn. Hierbei kommt es zur Beschädigung der Elektrode durch Faltenbildung. Ziel ist es daher, die Faltenbildung durch ein Zusatzmodul zu minimieren. Dazu müssen optimale Parameter anhand von experimentellen Studien sowie mithilfe von Modellen gefunden werden. Weiter Informationen finden Sie in der angefügten PDF bzw. unter dem angegebenen Link.


Job type/category
  • Working student
Field of study preferred
  • Engineering sciences
    Mechanical engineering
    Material sciences & engineering
    Mechatronics & information technologies
    Engineering Structures
    Engineering Education
    Mechanical Engineering
  • Economic & law sciences
    Business management
Favored career stage
  • Student
Location/region
  • Karlsruhe city, Karlsruhe region
Sector
  • Research
Industry branch
  • Science & research
Language at workplace
  • German
Type of company
  • Scientific institution
Home office
  • Homeoffice possible

Contact

Mrs. / Ms. Ann-Kathrin Wurba
Institut für Produktionstechnik
Rintheimer Queralle 2
76131 Karlsruhe
Germany
Tel: 01523/950 2594
E-Mail: Please log in to read the stated e-mail address
KIT
Company address

Institut für Produktionstechnik
Rintheimer Queralle 2
76131 Karlsruhe
Germany
Telefon: 01523/950 2594
www.wbk.kit.edu




Top Jobs