IPS 01-21 Bachelor/Master Arbeit zum Thema: Herstellung und Charakterisierung von ultradünnen Silberkontakten

Entry from the 27.07.2021
Position number IPS 01-21
Stelle ist zu besetzen ab: offen/nach Absprache

Beschreibung

Elektrische Kontakte und Leiterbahnen spielen eine wichtige Rolle bei der Herstellung von optoelektronischen Bauelementen. Ihre Miniaturisierung stößt jedoch auf eine fundamentale Schwierigkeit: bei Deposition auf den in der Mikroelektronik verwendeten schwach wechselwirkenden Substraten (Silizium, Siliziumoxid,…) zeigen die häufig verwendeten Edelmetalle (Ag, Au, Pd,…) eine starke Tendenz zur Inselbildung und Entnetzung. Elektrisch leitfähig ist das Material jedoch erst nach Perkolation dieser Cluster.

Die Oberflächenphysik nutzt verschiedene Tricks, um eine möglichst frühe Perkolation zu erreichen. Dazu gehört der Einsatz von „Surfactants“: chemische Zusätze verändern die Energielandschaft des Systems und ermöglichen so die Kontrolle der Wachstumsprozesse auf atomarer Skala. Ein besonders erfolgversprechender Surfactant ist Germanium, das die Perkolationsdicke von Silber um mehr als eine Größenordnung, von 6-8 nm auf ~0.5 nm, reduziert.

Das Ziel dieser Arbeit ist es, den Wirkungsmechanismus dieses Prozesses zu untersuchen. Hierzu werden ultradünne (Ag,Ge) Schichten mittels Sputterdeposition hergestellt und mit Methoden der Oberflächencharakterisierung (z.B. XPS, AFM, Röntgenstreuung) untersucht. Die Arbeit ist eingebettet in eine deutsch-französische Kollaboration mit dem Institut PPrime (Univ. Poitiers) und liefert komplementäre Informationen zu in situ Röntgenexperimenten am Synchrotron.

Persönliche Qualifikation

  • Sie studieren Physik, Materialwissenschaften, Chemie oder verwandte Fächer.
  • Sie sind bereit sich in neue Themen und Methoden einzuarbeiten.
  • Sie haben Interesse an Oberflächen- und Grenzflächenphysik.
  • Neugierde, selbständige Arbeitsweise und Spaß am Knobeln runden Ihr Profil ab.

Organisationseinheit

Institut für Photonenforschung und Synchrotronstrahlung (IPS)
Vertragsdauer

laut Studienordnung

Fachliche/r Ansprechpartner/in

Fachliche Auskünfte erteilt Ihnen gerne Frau Dr. Bärbel Krause, Tel 0721 608-28650.


Zur Bewerbung Zur offiziellen Anzeige

Job type/category
  • Fixed-term position
Favored career stage
  • Job experience > 2 years
Location/region
  • Karlsruhe city, Karlsruhe region
Sector
  • Other
Language at workplace
  • German
Type of company
  • Wissenschaftliche Einrichtung


Top Jobs